Ricotta-Spinat Muffins – ein herzhaftes Fingerfood Rezept

Herzhafte Ricotta-Spinat Muffins sind ein tolles Fingerfood Rezept für euer nächstes Buffet. Mit diesem Rezept zum gemeinsamen Backen peppt ihr eure Buffet-Auswahl auf und könnt die Zutaten nach eurem Geschmack variieren.

Wir sind am Wochenende bei Freunden eingeladen und wurden gebeten, Fingerfood für das Buffet beizutragen. Das machen wir natürlich sehr gerne und haben uns gleiche Gedanken gemacht, was wir denn mitbringen könnten. Sofort fallen uns die Klassiker wie Tomate-Mozzarella-Spieße, herzhafte Blätterteig-Schnecken oder Mini-Frikadellen ein. Aber eigentlich ist es doch langweilig immer wieder die gleiche Fingerfood-Auswahl auf dem Buffet zu finden. Nein, wir sollten uns etwas anderes ausdenken und unsere Freunde mit neuen Buffet-Beitrag überraschen.

Ricotta-Spinat Muffins 2

Muffins – flexibel wie nie

Muffins eigenen sich ideal als Fingerfood. Sie sind klein genug, um ohne Teller gegessen zu werden und können dank der Papierförmchen sauber ohne Besteck verzehrt werden. Auch Zutatenkombinationen sind kaum Grenzen gesetzt. Muffins können als süßer Snack oder Dessert in klassischer Kuchenform als auch herzhaft zubereitet werden. Egal zu welchem Anlass ihr eure Muffins backt, ihr könnt sie jedem Geschmack anpassen. Für unsere Feier am Wochenende haben wir uns für Ricotta-Spinat Muffins entschieden, ein unwiderstehliche Kombination, die bei Bedarf auch mit Schinkenspeck ergänzt werden kann. Hier nun unser Rezept für herzhafte Ricotta-Spinat Muffins zum gemeinsamen Backen mit eurem Partner:

Zubereitung der Ricotta-Spinat Muffins

Rezept für 12 Muffins

Zutaten für den Teig:

  • 280 g Mehl
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 60 g weiche Butter
  • 3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 250 g Ricotta
  • 200 g TK-Blattspinat (aufgetaut)
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 50 g Pinienkerne
  • Kräuter der Provence, Muskatnuss
  • Pfeffer
Ricotta-Spinat Muffins 3
Ricotta-Spinat Muffins 4

Koch 1

  1. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen.
  2. Weiche Butter mit Eiern und Milch schaumig schlagen und alles zur Mehl-Mischung geben.
  3. Alles mit Knethaken zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Ricotta-Mischung von Koch 2 unterheben, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Kräuter der Provence würzen.
  5. Teig in die Muffin-Förmchen verteilen.
  6. 18-22 Minuten bei 190°C backen.

Koch 2

  1. Geriebenen Parmesan mit Ricotta vermischen.
  2. Blattspinat und Pinienkerne unterheben und mit Pfeffer, Kräuter der Provence und Muskatnuss würzen, dann die Mischung an Koch 1 geben.
  3. Backofen auf 190°C vorheizen.
  4. Eine Muffinform mit (Papier-)Förmchen füllen.

Tipp:  Wenn ihr mehr Käse möchtet, könnt ihr das Rezept noch um Feta ergänzen.

Mehr Fingerfood-Rezepte




2017-09-17T12:48:01+00:00 September 17th, 2017|Alle Beiträge, Beilagen, Vegetarisch, Vorspeisen und Suppen|0 Comments

Leave A Comment