Grillspaß mit Blätterteigstangen und Meggle Dip&Top

Als Grill-Vorspeise-Snack empfehlen wir Blätterteigstangen mit Sauerrahm-Dip. Die Blätterteigstangen können vegetarisch, z.B. mit Spinat und Feta-Käse, oder mit Schinkenwürfeln zubereitet werden und sind so absolut Gesellschafts-geeignet. Die Blätterteigstangen können von euren Gästen und euch einfach ohne Besteck genossen werden. Das bringt euch die Ruhe, weiter am Grill zu werkeln. Zum Dippen ist Sauerrahm eine optimale Ergänzung zu den Blätterteigstangen. Er bringt die nötige Frische und Feuchtigkeit und dient weiterhin als Geschmacksträger für die Füllung. Übrigens: Saure Sahne und Sauerrahm sind lediglich Synonyme, also lasst euch im Supermarkt nicht verunsichern, wenn ihr beides im Kühlregal findet. Wir haben selber vor einer Woche zu unserer letzten Grill-Party eingeladen. Als Dips zu den Blätterteigstangen haben wir Meggle Dip&Top probiert. Das sind fertige Dips, die es in vier Geschmacksrichtungen gibt. Als frische Variante zu den Blätterteigstangen hat uns die „Gartenkräuter“-Sorte am besten geschmeckt. Aber auch die herzhafte Variante „Smokey BBQ“ hat dem Rezept nochmal eine ganz neue Note verliehen. Die Dips könnt ihr nicht nur für die Blätterteigstangen verwenden, sondern auch anschließend als Grillsauce für Baguette und Fleisch auf dem Tisch stehen lassen. Mit den Meggle Dip&Top Dips habt ihr also absoluter Grill-Allrounder!

Blätterteigstangen als Grill-Vorspeise

Blätterteigstangen als Vorgrill-Snack sind der ideale Begleiter, um hungrige Mägen noch vor dem eigentlichen Grillteller glücklich zu machen.

Kennt ihr das auch? Ihr freut sich schon den ganzen Tag auf die Grill-Party am Abend, kommt hungrig an, doch auf der Party angekommen dauert es dann ewig bis der Grill endlich heiß ist und der Grill-Spaß losgehen kann. Das muss nicht sein! Wenn ihr eure Gäste zur nächsten Grill-Feier einladet, gönnt ihnen doch einen kleinen Vorab-Snack, der das Warten auf Fleisch und Co. entspannt und gesellig macht. Während ihr am Grill brutzelt, können eure Lieben Finger-Food genießen anstatt euch mit hungrigen Augen anzustarren, als ob sie das Fleisch mit ihren Augen schneller grillen wollten.

Zubereitung der Blätterteigstangen mit Sauerrahm-Dip

Zutaten:

  • 1 Pck. Blätterteig zum Ausrollen
  • 100 g Schmand
  • 100 g Käse
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • Füllung nach Belieben: z.B. 80 g Schinkenwürfel oder 80 g Blattspinat mit Feta-Käse
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Bund Zitronenmelisse
Blätterteigstangen mit Schinkenwürfel

Koch 1

  1. Schmand mit Salz, Pfeffer und Kümmel vermischen.
  2. Den Blätterteig auf Backpapier ausrollen und mit der Schmand-Mischung bestreichen.
  3. ¾ des geriebenen Käses und der Füllung über eine Hälfte des Blätterteigs streuen.
  4. Die Hälfte ohne Füllung auf die Hälfte mit Füllung umklappen und den Teig in 2 cm dicke Streifen schneiden.
  5. Die Ränder der einzelnen Streifen zusammendrücken.
  6. Den restlichen Käse und restliche Füllung über die Streifen streuen und die Streifen vorsichtig an den Enden verdrehen.

Koch 2

  1. Den Ofen nach Packungsanleitung des Blätterteigs vorheizen.
  2. Die Füllung vorbereiten: bei Speckwürfeln diese in einer Pfanne ohne Fett anbraten. Bei Spinat, diesen waschen und gut abtrocknen. Bei TK-Spinat diesen auftauen.
  3. Die Füllungs-Komponenten Koch 1 bereitstellen.
  4. Wenn Koch 1 mit den Blätterteig-Streifen fertig ist, diese nach Packungsanleitung des Blätterteigs im Backofen backen.
  5. Die Zitronenmelisse waschen und fein hacken, unter den Sauerrahm mischen und den Dip zu den fertigen Blätterteig-Stangen servieren.




One Comment

  1. Jürgen 18/12/2016 at 16:10 - Reply

    Besten Dank für deinen klasse Artikel.

    Ich habe deinen Blog schon seit einiger Zeit als Newsfeed abonniert.
    Und gerade musste mich mal zu Wort melden bzw. mich mal bedanken.

    Mache genauso weiter, freue mich bereits jetzt schon auf die nächsten Artikel

Leave A Comment