Dinkelsauerteigbrot

Dinkelsauerteigbrot könnt ihr mit unserem Rezept einfach selber backen. So gesund und körnig wie es schmeckt, möchte man am liebsten nur noch selbstgebackenes Brot essen.

Nachdem wir euch vor einigen Wochen unser schnelles Vollkornbrot ohne Sauerteig vorgestellt haben, möchten wir euch nun ein etwas aufwendigeres Brotrezept zeigen. Unser Dinkelsauerteigbrot enthält viele frische Körner und neben dem Grundteig auch Sauerteig. Sauerteig könnt ihr als Fertigprodukt im Bio-Markt kaufen oder ein paar Tage investieren und ihn selber ansetzen. Sauerteig selber besteht lediglich zu gleichen Teilen aus Mehl und Wasser, jedoch muss er drei Tage lang mit neuem Mehl und Wasser „gefüttert“ werden. Aus Bakterien in der Luft und im Mehl fängt der Teig dann an zu gären. Diese Bakterien liefern ähnlich wie Hefebakterien dem Brot am Ende den Zündstoff für die Konsistenz.

Sauerteig Grundrezept

Wenn ihr euch dazu entscheidet, den Sauerteig selber anzusetzen, braucht ihr vier Tage Vorlauf bis euer Sauerteig fertig für das Brotrezept ist. Als Mehl könnt ihr auch Vollkornmehl verwenden. Hier das Grundrezept für Sauerteig:

Tag 1
50 g Roggenmehl und 50 ml Wasser in einer sauberen Schüssel vermischen, abgedeckt 24h bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Tag 2
Dem Teig 50 g Roggenmehl und 50 ml Wasser hinzufügen, alles vermischen und abgedeckt weitere 24h stehen lassen.

Tag 3
Nun sollten sich langsam Bläschen und ein leicht säuerlicher Geruch zeigen. Er darf aber nicht vergammelt riechen! Erneut 100 g Roggenmehl und 100 ml Wasser hinzufügen, vermischen und weitere 24h abgedeckt ruhen lassen.

Zubereitung Dinkelsauerteigbrot

Zutaten für die die Kerneinlage:

  • 500 g Dinkelkörner
  • 2 l Wasser
  • 75 g Zuckerrübensirup

Zutaten für den Teig:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 325 ml Wasser
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Sauerteig (Dinkel oder Roggen)
  • 2 TL Salz

Keine Produkte gefunden.

Dinkelsauerteigbrot
Dinkelsauerteigbrot 2

Koch 1

  1. Für die Körnereinlage die Dinkelkörner in einen Topf geben und mit dem Wasser aufkochen lassen, 10 Minuten unter Rühren köcheln lassen.
  2. Die Körner abgießen, gut abtropfen lassen und in einer Schüssel mit dem Zuckerrübensirup vermischen.

Koch 2

  1. Für den Teig die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Salz und Sauerteig hinzufügen und alles mit Knethaken zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Die Dinkelkörner-Mischung von Koch 1 unterheben und den Teig abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.
  3. Forme ein großes oder zwei kleinere Brotlaibe aus dem Teig und lasse die Laibe weitere 30 Minuten zugedeckt ruhen.
  4. Backe die Brote 45 Minuten bei 210°C.

Tipp: Den übrig gebliebenen Sauerteig könnt ihr eine Woche lang im Kühlschrank lagern.

AngebotBestseller Nr. 1
Emsa Isolierbecher Mobil genießen 360 ml Quick Press Verschluss Travel Mug -Manschette Schwarz
  • Stundenlanger Geschmack von frisch gebrühtem Kaffee dank konstanter Temperatur und luftdichtem...
Bestseller Nr. 3
Silit Nussknacker Walnussknacker, Haselnussknacker, Zinkdruckguss
  • Inhalt: 1x Nusszange - Artikelnummer: 2141261889

Letzte Aktualisierung am 17.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
2018-09-23T12:31:02+00:00September 23rd, 2018|Alle Beiträge, Backen, Frühstück|0 Comments

Leave A Comment