Flammkuchen mit Spargel und Parmaschinken

Flammkuchen mit Spargel und Parmaschinken ist unsere Antwort auf die beginnende Spargelsaison. Schnell und einfach lässt sich dieses Rezept zubereiten und schmeckt am besten, wenn ihr den Flammkuchen gemeinsam genießt.

Wir haben letzte Woche endlich unsere neue Küche bekommen. Nach unserem Umzug mussten wir ganze drei Wochen darauf warten, was uns leider eine kleine Zwangspause in Sachen gemeinsam Kochen beschert hat. Umso mehr freuen wir uns jetzt wieder mit tollen Rezepten für zwei Köche loszulegen und zusammen in unserer neuen Küche zu werkeln. Zur Küchenpremiere haben wir uns ein Rezept überlegt, dessen Hauptzutat auch gerade Saisonstart hat: Spargel!

Frühlingszeit ist Spargelzeit

Der Frühling beschert uns nicht nur die ersten warmen Tage im Jahr, sondern auch das Frühlingsgemüse Nr. 1 – weißer und grüner Spargel. Wir verwenden beide Sorten gerne zum Kochen, wobei jede Art seine Vorzüge hat. Weißer Spargel ist der Klassiker und so auch am besten zu traditionellen Spargelgerichten zu verwenden. Grüner Spargel hat nicht nur den Vorteil, dass man ihn nicht (komplett) schälen muss, sondern auch, dass er sich für exotische Varianten eignet. Ob mit orientalischen Gewürzen oder asiatischen Einschlägen, grüner Spargel ist sehr anpassungsfähig. Wir haben da bereits ein Gericht mit grünem Spargel für euch erstellt. Heute möchten wir den grünen Spargel in einer französischen Variante zubereiten, nämlich als Flammkuchen zusammen mit Parmaschinken, Champignons und Rucola. Dieses Rezept ist sehr empfehlenswert, wenn ihr die ersten lauen Frühlingsabende mit euren Freunden verbringen möchtet, denn Flammkuchen ist ein ideales Gericht zum Teilen.

Zubereitung Flammkuchen mit Spargel und Parmaschinken

Zutaten für den Flammkuchenteig:

  • 200 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Zutaten für den Belag pro Flammkuchen:

  • 300 g grüner Spargel
  • 100 g Creme Fraîche
  • 2-3 Champignons
  • 100 g Feta
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Parmaschinken
  • Rucola
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence
Flammkuchen mit Spargel und Parmaschinken3
Flammkuchen mit Spargel und Parmaschinken2

Koch 1

  1. Zutaten für den Teig verkneten und zu einer festen Teigkugel formen.
  2. Den Teig auf Backpapier dünn ausrollen.
  3. Teig mit Creme Fraîche bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen, dann Koch 2 bereitstellen.
  4. Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Koch 2

  1. Spargel waschen und die unteren (holzigen) Enden schälen. Dann die Spargelstangen dritteln.
  2. Champignons waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Zwiebel und Feta würfeln.
  4. Alles auf dem Flammkuchen verteilen und den Flammkuchen 15-20 Minuten bei 180°C backen.
  5. Rucola waschen und mit dem Parmaschinken nach dem Backen auf dem Flammkuchen verteilen.

Tipp: Ein kühles Glas Weißwein passt optimal zu eurem Flammkuchen mit Spargel.

Mehr Spargel-Rezepte gesucht?




2017-05-07T16:24:31+00:00 Mai 7th, 2017|Alle Beiträge, Fleisch, Hauptspeisen, Vorspeisen und Suppen|0 Comments

Leave A Comment