Huhn auf Marokkanische Art

Das Rezept für Huhn auf Marokkanische Art haben wir bei Hagen Grote auf der Suche nach neuen Küchenutensilien gefunden. Ein wenig angepasst und für zwei Köche geschrieben, finden wir das orientalische Rezept so lecker, dass wir es gleich mit euch teilen möchten.

Wir haben eine neue Wohnung gefunden, was in München durchaus ein längeres Unterfangen sein kann. In etwa vier Wochen geht der Umzug los und voller Vorfreude sind wir jetzt schon dabei Kisten zu packen und prall gefüllte Schubladen und Schränke auszusortieren. Ganz besonders freuen wir uns auf unsere neue Küche, denn nicht nur ein größerer Kühlschrank, sondern auch ein Induktionsherd erwarten uns. Da wir bisher mit einem Cerankochfeld gekocht haben, brauchen wir neue Töpfe, die für Kochen mit Induktion geeignet sind. Diverse Küchen-Online-Shops haben wir schon durchforstet und uns zu neuen Töpfen und weiteren Kochutensilien informiert. Denn eine neue Küche macht einfach generell Lust auf ein neues Koch-Erlebnis und so sind wir von den Töpfen gleich zu weiteren feinen Kochhelfern gekommen.

Huhn auf Marokkanische Art

Hagen Grote Online Shop

Der Online-Shop von Hagen Grote hat uns besonders gut gefallen. Hagen Grote bietet hochwertige Produkte rund um Küche und Kochen mit einem vielfältigen Spektrum an. Neben der Eigenmarke Hagen Grote sind im Online-Shop nur qualitative Marken wie LeCreuset oder KitchenAid vertreten. Also ein super Adresse für alle Genießer, die Wert auf eine langlebige Küchenausstattung legen. Wir haben bei Hagen Grote nicht nur tolle Topf-Sets für unseren Induktionsherd gefunden, sondern auch viele Anregungen für Tisch und Deko gesammelt. Besonders die Rubrik „Hagen Grote Exklusiv“ hat bei uns das Stöber-Fieber ausgelöst, denn hier findet ihr hochwertige Produkte für einzigartigen Genuss. Das kann eine besondere Zutat sein oder Kochutensilien mit hoher, dauerhafter Funktionalität und attraktivem Design. Neben Kochutensilien, Dekoartikeln und Küchen-Elektrogeräten findet ihr auf der Website von Hagen Grote aber auch Rezepte, die man gleich ausprobieren möchte.

Gemeinsam orientalisch Kochen

Wir kochen gerne zusammen orientalische Gerichte, da wir die Gewürz-Vielfalt der orientalischen Küche sehr schätzen. Das Huhn auf Marokkaninische Art von Hagen Grote mussten wir also einfach ausprobieren. Wir haben das Rezept ein bisschen angepasst und für zwei Köche konzipiert. Es hat uns einfach so gut geschmeckt, dass wir euch das Rezept nicht vorenthalten möchten. Hier also das Rezept für Huhn auf Marokkanische Art zum gemeinsamen Kochen:

Zubereitung Huhn auf Marokkanische Art

Zutaten für das Huhn:

  • 4 Hühnerschenkel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Öl zum Braten
  • 1 Bund Koriander zum Garnieren

Zutaten für den Eintopf:

  • 3 Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 3 Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Oliven (entsteint)
  • 1 Zitrone
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Chilie
  • 2 EL Ras el Hanout 
  • 300 ml Hühnerbrühe

Koch 1

  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  2. Die Hühnerschenkel abwaschen und trocken tupfen.
  3. In einem großen Bräter Knoblauch und Zwiebel kurz anbraten, dann die Hühnerschenkel von beiden Seiten ca. 5 Minuten goldbraun braten lassen. Koch 2 macht nun den Rest.
  4. Nach etwa einer Stunde, wenn der Bräter aus dem Ofen kommt, die übrige 1/2 Zitrone in vier Stücke schneiden und zum Gericht servieren.
  5. Koriander fein hacken und zum Schluss über das fertige Huhn auf Marokkanische Art streuen.

Koch 2

  1. Kartoffeln schälen und in 1cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Möhren, Tomaten, Paprika in kleine Stücke schneiden.
  3. Zitrone halbieren, den Saft 1/2 Zitrone pressen.
  4. Kartoffeln, Gemüse, Oliven, Lorbeerblätter und Zitronen-Saft in den Bräter zum Huhn geben.
  5. Hühnerbrühe dazu geben.
  6. Alles mit Chilie, Ras el Hanout und Pfeffer würzen.
  7. Den Bräter bei zugedecktem Deckel 1 Stunde im Ofen bei 180°C schmoren lassen.

Tipp: Ein frischer Minztee verleiht eurem orientalischen Gericht noch eine ganz besondere Note.




2017-03-09T19:13:43+00:00 März 9th, 2017|Alle Beiträge, Fleisch, Gewürze, Hauptspeisen, Unterwegs|0 Comments

Leave A Comment