Sticky Rice mit Mango

Sticky Rice mit Mango – das beliebte Dessert in Thailand hat auch bei uns viele Anhänger gefunden. Sticky Rice mit Mango schmeckt einfach nach Urlaub, Sonne und exotischen Landschaften. Die Abwandlung von Milchreis mit Kokosnussmilch und thailändischem Touch kann warm aber klassischerweise auch kalt gegessen werden. Wir mögen diesen schnell gemachten Nachtisch am liebsten zusammen mit einem Mango-Lassi auf der Terrasse, während wir dem Sommer entgegenfiebern.

Zubereitung des Sticky Rice mit Mango

Zutaten:

Bevor es losgeht: Den Klebreis in einer Schale mit Wasser bedecken und mindestens eine Stunde einweichen lassen. Am besten ihr weicht den Reis schon über Nacht im Wasser ein.

Zutaten:

  • 1 Mango
  • 200 ml Kokosnusscreme
  • 2 Prisen Salz
  • 3 EL Zucker
  • 100g Klebreis

(Zutaten gibt’s bei Amazon (s. Liste rechts) oder beim Asia-Shop in der Nachbarschaft)

Koch 1

  1. Den eingeweichten Reis im Sieb unter warmen Wasser abspühlen, damit die Stärke ausgewaschen wird
  2. Dann den Reis im Wasser unter Rühren aufkochen, bis er fast gar ist.
  3. Ggf. übriges Wasser aus dem Reistopf abgießen und Topf zu Koch 2 geben.
  4. Die Mangoscheiben von Koch 1 auf zwei Tellern anrichten.
  5. Wenn die Kokosnussmilch eingezogen ist, je eine Portion Reis zum Teller mit der Mango geben.

Koch 2

  1. Mango schälen, in Streifen schneiden und beiseite stellen.
  2. Die Kokosnussmilch erhitzen und leicht aufkochen, dann Zucker und Salz hinzugeben und vom Herd nehmen.
  3. ¾ der warmen Kokosnussmilch über den fast-gegarten Reis von Koch 1 gießen und 5 Minuten bei offenem Deckel einziehen lassen.
  4. Die übrige Kokosnussmilch über den von Koch 1 angerichteten Reis gießen.

Tipp: Die Kokosnussmilch von Aroy-D möchten wir euch besonders empfehlen, da wir mit Aroy-D auch in Thailand gekocht haben und sie 100% Kokosnussmilchanteil enthält, super cremig!




2017-02-10T11:58:50+00:00 März 6th, 2015|Alle Beiträge, Dessert, Unterwegs, Vegetarisch|1 Comment

One Comment

  1. […] Pfifferling-Curry empfehlen wir Sticky-Rice mit Mango als […]

Leave A Comment