Gefüllter Butternut-Kürbis Rezept

Gefüllter Butternut-Kürbis ist das Herbstrezept zum gemeinsamen Kochen. Die leicht nussige Kürbisnote macht den Butternutkürbis besonders schmackhaft.

Nach dem ersten Kälte-Schock haben wir uns langsam an den Herbst gewöhnt. Die Tage werden kürzer, das Wetter nasser und die Kerzen auf den Fensterbänken nehmen zu. Eigentlich ist der Herbst eine ganz gemütliche Jahreszeit, in der wir nach dem aufregendem Sommer wieder zur Ruhe kommen. Neben kuscheligen Abenden auf dem Sofa bringt er noch eine Besonderheit mit sich: Kürbis. Leuchtend orange, ausgehöhlt und dekoriert finden wir den Kürbis schon vor den Haustüren in der Vorstadt. Neben diesem optischen Highlight läutet die Kürbissaison auch kulinarisch die Herbst-Küche ein. Kürbis ist ein absoluter Koch-Allrounder. Ob als Suppe, Creme oder Dessert, die leicht nussige Note findet überall Anklang. Dabei ist unser  Lieblings-Herbstgemüse auch noch reich an Vitaminen und kalorienarm. Ganz klar, dass wir auf Kürbis im Oktober nicht verzichten möchten. Letztes Jahr haben wir die Kürbis-Saison mit einem feinen Kürbis-Risotto Rezept zelebriert. Heute möchten wir euch ein neues Rezept mit Kürbis vorstellen, gefüllten Butternutkürbis zum gemeinsam Kochen.

gefuellter_Butternut-Kürbis
gefuellter_Butternut-Kürbis_2

Zubereitung des gefüllten Butternut-Kürbis

Zutaten:

  • 1 Butternut-Kürbis
  • 250g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 200g (1 Paket) Feta-Käse
  • 150g Creme Fraiche
  • 100g geriebener Käse
  • etwas Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Rucola zum Garnieren und als Beilage
Butternutkürbis gefült
gefüllter Butternut-Kürbis

Koch 1

  1. Den Butternut-Kürbis in zwei gleiche Hälften schneiden.

  2. Die Kerne und das kernige Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Kürbis-Hälften entfernen, so dass je eine Mulde entsteht.

  3. Die Knoblauchzehe durchschneiden und je eine Kürbis-Hälfte mit der angeschnittenen Seite einreiben. Dann die Kürbis-Hälften mit etwas Öl beträufeln.

  4. Den Feta-Käse in Würfel schneiden und Koch 2 bereit stellen.

  5. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

  6. Ein Backbleck mit Backpapier versehen und die Kürbis-Hälften mit der Mulde nach oben darauf legen. Das Backblech mit dem Kürbis an Koch 2 für die Füllung geben.

Koch 2

  1. Die Zwiebel, Paprika und Rosmarin fein hacken.

  2. Das Hackfleisch mit Zwiebel, Paprika und Rosmarin anbraten, bis das Fleisch durch ist.

  3. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.

  4. Die Creme Fraîche unter die Hack-Paprika-Mischung heben und gut verteilen.

  5. Dann die Feta-Würfel von Koch 1 untermischen.

  6. Die Füllung auf die zwei Kürbis-Hälften verteilen und den geriebenen Käse drüberstreuen.

  7. Den gefüllten Kürbis 35-40 Minuten im Ofen backen.

  8. Nach dem Backen mit frischem Rucola garniert servieren.




2016-10-24T19:44:31+00:00 Oktober 18th, 2016|Alle Beiträge, Fleisch, Hauptspeisen|0 Comments

Leave A Comment