Winterliche Apfelküchlein

Unser Apfelküchlein Rezept zum gemeinsamen Backen – damit wird nicht nur die Lust auf die Apfelzeit geweckt, sondern auch schönste Kindheitserinnerungen.

Apfelküchlein muss einfach Jeder lieben. Allein der Duft der gebackenen Apfel-Scheiben umhüllt von zuckrig-leichtem Pfannkuchenteig versetzt einen direkt wieder in die schönsten Kindertage zurück. Wir backen Apfelküchlein am liebsten gemeinsam an nass-kalten Wintertagen, an denen der gemütlichste Platz der Welt unser Sofa daheim ist. In eine Decke eingewickelt, mit ein paar Kerzen auf dem Tisch genießt sich das süßlich warme Gebäck einfach am besten. Die Herbst- und Winterzeit ist also prädestiniert für Apfelküchlein, nicht nur wegen dem „passenden“ Wetter, sondern auch weil sie uns eine bunte Vielfalt an regionalen Apfelsorten liefert.

Apfelküchlein

Zubereitung der Apfelküchlein

Zutaten:

  • 3 Boskop-Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 140 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • Fett zum Backen in der Pfanne
  • Puderzucker zum Garnieren
Apfelküchlein_2
Apfelküchlein_3

Koch 1

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Wenn ihr keinen Entkerner zur Hand habt, schneidet erst die Scheiben und entfernt dann den Strunk mit einem Messer aus der mittleren Apfel-Scheibe.
  2. Apfel-Scheiben in eine Schüssel geben und mit dem Saft der Zitrone übergießen.
  3. Die Apfel-Scheiben Koch 2 zum Backen in der Pfanne bereitstellen.

Koch 2

  1. Mehl, Eier, Milch und Zucker zu einem Teig verkneten.
  2. Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen.
  3. Je eine Apfel-Scheibe in den Teig tunken, so dass der Apfel von Teig umhüllt ist. Dann die Teig-Apfelscheibe in die Pfanne legen und das Apfelküchlein von beiden Seiten backen, bis es goldbraun ist.
  4. Die Apfelküchlein mit Puderzucker garnieren und warm servieren.

Tipp: Unsere Apfelküchlein schmecken am besten, wenn sie warm und direkt aus der Pfanne serviert und nur mit etwas Puderzucker garniert werden.




2016-11-06T18:22:07+00:00 November 6th, 2016|Alle Beiträge, Backen, Dessert|2 Comments

2 Comments

  1. Lola 21/11/2016 at 09:50 - Reply

    mhhh..lecker! Die werde ich gleich am Wochenende mal ausprobieren. Kann ich auch Jonagold-Äpfel nehmen?

    • Kitchencouple 22/11/2016 at 14:35 - Reply

      Hi Lola, die Apfel-Sorte Boskop eignet sich aufgrund ihres höheren Säuregehalts und festen Textur am besten zum Backen von Süßspeisen. Jonagold-Äpfel kannst du auch verwenden, nur könnten deine Apfelküchleich etwas weicher und süßer werden. Viel Spaß beim Backen! Liebe Grüße, Kitchencouple

Leave A Comment