Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat mit GEFRO Balance

Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat – da kann der Grillsommer ja kommen. Wir haben so lange darauf gewartet, die Winterschuhe final in den Keller zu packen und jetzt sieht es doch tatsächlich danach aus. Wir freuen uns total über das schöne Wetter zum langen Wochenende. Endlich können wir wieder den Grill anschmeißen! Grillen mit Freunden ist einfach wunderbar gesellig. Auf unserem kleinen Balkon wird es zwar mit ein paar Leuten schnell recht kuschelig, aber trotzdem gibt es nichts Schöneres als die lauen Sommerabende bei gutem Essen draußen zu verbringen.

Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat_1

Gesundes Essen liegt im Trend

Der Trend zu bewusstem Essen geht auch am Grill nicht vorbei. Neben gutem Grillfleisch sollen auch die Beilagen einen gesunden Beitrag leisten. Auf der Suche nach passenden Dressings für einen leckeren Salat sind wir dabei auf das Thema stoffwechseloptimierter Ernährung gestoßen. Stoffwechseloptimiert heißt in diesem Fall, dass die verwendeten Zutaten möglichst ohne „schnelle Kohlenhydrate“ wie Auszugsmehl oder Haushaltszucker auskommen. So soll auch nach dem Essen ein natürliches Gleichgewicht gewahrt werden. Dagegen ist ja erst einmal nichts einzuwenden. Daher haben wir uns eines der konsequent stoffwechseloptimierten Dressings von GEFRO Balance besorgt. Die Produkte von GEFRO Balance versprechen Gesundheit und Wohlbefinden durch einen ausgeglichenen Stoffwechsel. Alle Produkte von GEFRO Balance sind ohne geschmacksverstärkende Zusätze und Haushaltszucker. Anstelle von Zucker enthalten die Produkte Isomaltulose. Das ist ein Zusatz, der die Energie länger speichert als Haushaltszucker und so länger sättigen und Heißhunger vermeiden soll. Besonders wenn im Sommer Eis zu eurer Hauptmalzeit wird, könnten die Produkte von GEFRO nützlich für euch sein um eine gesunde Balance zu wahren. Das wollten wir auch einmal ausprobieren und haben daher eines der GEFRO Balance Rezepte – Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat – nachgekocht. Unser Fazit: Wir waren auf jeden Fall satt. Ob dies nun an der stoffwechseloptimierten Rezeptur lag oder nicht können wir nicht wirklich beurteilen. Geschmeckt hat es und kann einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten.

Daher stellen euch heute Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat als Rezept für zwei Köche vor, damit ihr nicht nur gemeinsam Grillen sondern auch den Grill-Abend zusammen vorbereiten könnt. Der Salat schmeckt mit dem Apfel knackig und frisch und ist mal eine echte Alternative zum ständigen Nudelsalat als Grillbeilage. Die Spieße werden vor dem Grillen mit einer Zitronen-Basilikumöl-Marinade mariniert und bekommen so ein frisches zitroniges Aroma. Und so geht’s:

Zubereitung: Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat

Zutaten:

1 EL GEFRO Balance Salat-Dressing Gartenkräuter
2 EL Basilikumöl
2 EL Olivenöl
Pfeffer
4 Hähnchenbrustfilets, à ca. 150 g
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 Granny Smith Äpfel
3 kleine, feste Zucchini
1 Lauch Zwiebel
1 kleiner Bund Basilikum
1 EL Senf
60 g Joghurt, 10 % Fett

Zutaten:

Wenn ihr mehr über die stoffwechseloptimierte Ernährung erfahren wollt, empfehlen wir euch einen Blick auf die Seite von GEFRO zu werfen.

GEFRO Balance
Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat_2
Gegrillte Hähnchenspieße an Zucchini-Apfelsalat_3

Koch 1

  1. Die 4 Hähnchenbrustfilets waschen und gleichgroße Streifen oder Würfel schneiden.
  2. Die Streifen in einem Behälter mit 1 EL frisch gepresstem Zitronensaft und 2 EL Basilikumöl marinieren. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.
  3. Lauchzwiebel in dünnen Streifen schneiden. Dann die Zwiebelstreifen unter den Appfel-Zucchinisalat mischen.
  4. Die Hähnchenstreifen auf Holzspieße stecken und mit Pfeffer würzen.
  5. Die Hähnchenspieße auf den Grill legen und von jeder Seite 3-4 Minuten grillen.
  6. Den Zucchini-Apfelsalat auf den Tellern anrichten und die Hähnchenspieße darauf drapieren.

Koch 2

  1. 2 Äpfel Granny Smith vierteln und entkernen. Die Apfelviertel in etwa 1cm große Würfel schneiden.
  2. Apfelwürfel in eine Schüssel geben und mit dem Saft einer halben Zitrone marinieren.
  3. Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Anschließend die Zucchinischeiben zu den Apfelwürfeln geben.
  4. Basilikumblätter von den Zweigen rupfen und in den Apfel-Zucchinisalat geben.
  5. 1EL GEFRO Balance Salatdressing Gartenkräuter mit 2 EL Olivenöl, 1 EL Senf, 3 EL Wasser und 60g Joghurt verrühren.
  6. Den Salat mit dem Dressing marinieren.




2016-10-19T16:12:31+00:00 Juni 6th, 2015|Alle Beiträge, Fleisch, Salat, Vorspeisen und Suppen|0 Comments

Leave A Comment