Rezept für Überbackene Auberginen mit Mozzarella. Auberginen, oder auch Eierfrucht genannt, sind roh nicht genießbar, gebacken aber eine wahre Delikatesse. Auberginen sind extrem wasserhaltig. Daher muss das Gemüse vor dem Kochen mit Hilfe von Salz Wasser entzogen werden, damit sie beim Kochen nicht matschig werden. Besonders in der mediterranen Küche werden Auberginen gerne verwendet. Als Moussaka kursieren im südeuropäischen Raum diverse Varianten von Aufläufen mit Auberginen. Anders als Moussaka möchten wir euch in unserem Rezept zum gemeinsamen Kochen einen Auberginen-Auflauf ohne Fleisch zeigen. Wir überbacken hier Auberginenscheiben mit Mozzarella und einer schmackhaften Tomatensauce mit frischer Petersilie. Das Rezept geht schnell und eignet sich super zum Kochen mit eurem Partner, da es zwei parallele Arbeitsabläufe beinhaltet. Wir kochen Überbackene Auberginen mit Mozzarella gerne zusammen abends, wenn wir nach der Arbeit nach Hause kommen. Es geht schnell, schmeckt grandios, ist nahrhaft und so eine top Alternative zu Aufback-Kost.

Überbackene Auberginen mit Mozzarella

Zubereitung: Überbackene Auberginen mit Mozzarella

Zutaten:

500 g Aubergine (ca. 1 große)
1 Bund Petersilie
300 g passierte Tomaten
1 Knoblauchzehe
2 mittelgroße Tomaten (z.B. Romatomaten)
100 ml Sahne
150 g geriebener Emmentaler
1 Mozzarella
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskat, Kräuter der Provence, Chilipulver

Überbackene Auberginen mit Mozzarella_2
Überbackene Auberginen mit Mozzarella_3

Koch 1

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Eine Auflaufform einfetten.
  3. Aubergine waschen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  4. Auberginenscheiben in die gefettete Form legen, von beiden Seiten salzen, pfeffern und 2 EL Olivenöl darüber träufeln.
  5. Bei 200°C im Ofen für 30 Minuten backen.
  6. 1/3 der Auberginen-Scheiben aus der Form nehmen und beiseite legen, die übrigen Scheiben gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen.
  7. Wenn Koch 2 die Tomaten-Mischung und Käse darüber verteilt hat, die übrigen Auberginen darüber legen.
  8. Die Form bei 200°C für 15 Minuten in den Ofen stellen (ohne Umluft).

Koch 2

  1. ½ Bund Petersilie und Knoblauch fein hacken, Tomaten würfeln.
  2. Passierte Tomaten und Sahne in eine Schüssel geben und mit gehackter Petersilie, Knoblauch und Tomaten-Würfeln vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chilipulver würzen.
  3. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.
  4. 2/3 der Tomaten-Mischung über der 1. Auberginen-Schicht verteilen und nach Belieben den geriebenen Emmentaler darüber streuen.
  5. Über die 2. Auberginen-Schicht die restliche Tomaten-Mischung und dann die Mozzarella-Scheiben verteilen. Ggf. restlichen Emmentaler darüber streuen und etwas Olivenöl darüber träufeln.
  6. Den Rest der Petersilie hacken und damit nach dem Backen die Auberginen garnieren.

Tipp: Überbackene Auberginen mit Mozzarella könnt ihr pur essen, aber auch mit Reis oder frischem Baguette als Beilage.