Antipasti-Beilagen zum Grillen sind Beitrag Nummer Zwei der diesjährigen Grillsaison. In unserem letzten Beitrag haben wir euch einen leckeren Linsensalat und tolle Beilagen zum gemeinsamen Grillen vorgestellt. Eigentlich dachten wir, die Grillsaison wäre nun wirklich vorüber doch das tolle Wetter der letzten Tage hat uns eines besseren belehrt. Inspiriert von den tollen Rückmeldungen zu unseren Grillbeilagen haben wir uns nun an Antipasti zum gemeinsamen Grillen probiert. Entstanden ist eine leckere Antipasti-Variation die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Frei nach dem Motto „Antipasti kommen selten allein“, könnt ihr die folgenden Rezepte für Paprika-Antipasti, Zucchini-Antipasti und Auberginen-Antipasti und geschmackvolle Maiskolben am besten gemeinsam in der Küche vorbereiten.

Wenn ihr Antipasti für eure Grillparty vorbereitet, schafft ihr mit unseren Antipasti-Beilagen zum Grillen die geschmackliche Grundlage für einen gelungenen Abend mit euren Freunden. Solltet ihr noch auf der Suche nach einem passenden Grill sein, schaut mal beim Grillfürst vorbei. Neben hochwertigen Grills und natürlich passendem Zubehör haben wir dort schon das eine oder andere Gastgeschenk besorgen können, wenn wir zur Grillparty eingeladen waren. Wir wünschen euch schöne Grillabende mit unseren Antipasti-Beilagen zum Grillen.

Antipasti-Beilagen zum Grillen

Antipasti-Beilagen zum Grillen : Paprika-Zucchini-Auberginen-Antipasti

Zutaten:

Olivenöl, ca 400ml
4 Knoblauchzehen
4 EL Kräuter der Prôvence
Salz, Pfeffer
4 Paprikaschoten
2 mittelgroße Zucchini
2 mittelgroße Aubergine
1/2 EL Balsamico-Crême

Koch 1

  1. Die Paprikaschoten putzen und in breite Streifen schneiden
  2. Die Auberginen putzen und in etwa 1cm breite Scheiben schneiden
  3. Die Zucchini und in etwa 0,5cm breite Scheiben schneiden
  4. Gemüse in das Kräuteröl geben und alles kräftig vermengen

Koch 2

  1. Eine Tasse Olivenöl in eine Schale geben und mit den Kräutern, sowie reichlich Salz und Pfeffer verrühren
  2. Den Knoblauch schneiden und in das Kräuteröl geben.
  3. Den Ofen auf 220° (Umluft) vorheizen
  4. Backblech mit Backpapier auslegen und die eingeölten Gemüsescheiben hierauf verteilen.

Das Gemüse für etwa 20 Minuten backen, bis alles leicht braun geworden ist. Die Backzeit hängt dabei von der Feuchtigkeit des Gemüses ab, daher immer mal wieder testen.
Nach dem Backen die Gemüsescheiben und Gemüsestreifen in eine Auflaufform geben und mit der Balsamicocrême betreufeln. Dann mit restlichem Käruter-Olivenöl übergießen.
Sind die Antipasti mit Öl bedeckt, halten sich die Antipasti problemlos für 1-2 Wochen im Kühlschrank.

Gegrillte Maiskolben mit Kräuterbutter

 

Nun aber etwas für euren Grill: Maiskolben sind ein Klassiker und gehören zu einem richtigen BBQ einfach dazu. Gewürzt mit einer tollen Kräuterbutter sind sie einfach und schnell zubereitet.
Die Maiskolben (Zuckermais) bekommt ihr in beinahe jedem Supermarkt / Gemüsehändler. Diese legt ihr auf eine Alufolie und garniert die Maiskolben mit ausreichend Kräuterbutter. Dann sauber einwickeln und auf den Grill legen. Nach 20-30 Minuten sind die Kolben durch und können direkt gegessen werden.

Maxen Grillgeräte